Werbegemeinschaft Wesuwe

Erfolgreiches Jahr für die Werbegemeinschaft Wesuwe

Werbegemeinschaft Wesuwe

Zum traditionellen Neujahrempfang der hatte die Werbegemeinschaft Wesuwe Mitte Februar geladen. Zahlreiche Mitglieder und Freunde des Vereins folgten der Einladung des Vorstands ins Schützenhaus nach Wesuwe.

 

Die Vorsitzende Maria Lübbers-Kohnen hielt nach der Begrüßung einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Die Osteraktion sei gut gelaufen und werde in diesem Jahr wiederholt. Als kleine Änderung wurde festgelegt, dass ausschließlich Kinder bis Ende der Grundschulzeit teilnehmen dürfen. Die Überraschungseier, die beim Osterfeuer 2015 beim Heimathaus verteilet worden waren, habe die WGW gesponsert.

 

Gemeinsam mit dem Förderverein hatte die WGW Spundwände aus Holz, die von Schulkindern der Klassen 3 und 4 bemalt worden waren, aufgestellt. Vertreter des Vorstandes besuchten die Schützenfeste in Wesuwe, Wesuwe-Siedlung und Wesuwermoor.

 

Beim Dorffest mit verkaufsoffenem Sonntag gab es zahlreiche von der WGW mit organisierte Aktivitäten, wie den Familienflohmarkt mit Marktständen aus Holland, die Wasserwelt und das Spielmobil, Ponyreiten, Emmafahrten, Ausstellung heimischer Künstler vom Harener Kunstkreis auf Lüken Hof sowie den Musikfrühschoppen mit den Dorfmusikanten.

 

Im Oktober trafen sich die Mitglieder des Vereins zur jährlichen Fahrradtour, die von Optik Droste, wo das neue Augenmessgerät begutachtet und ausprobiert wurde, über die Wierescher Eierhütte von Bauer Engelken bis nach Lisas Kosmetikstudio führte. Dort gab es dann auch den traditionellen Abschluss.

 

Die Planungen für den Weihnachtsmarkt begannen für die WGW bereits im September. Aufgebaut waren 19 Weihnachtsmarktbuden. Der Seniorennachmittag in der Gaststätte zur Post war mit über 80 Personen gut besucht. Den Eingangsbereich zum Weihnachtsmarkt zierte ein neuer Stern, gefertigt von Wilfried Stelte. Vorsitzende Maria Lübbers-Kohnen sprach hierfür ihren besonderen Dank aus.  Leider seien die weiteren Veranstaltungen, die an diesem Wochenende stattgefunden hätten, bei den Besucherzahlen spürbar gewesen.

 

Der Adventskalender sei wieder ein voller Erfolg gewesen. Die Gewinne hatten einen Wert von etwa 2500,00 Euro gehabt. Auch der Wesuweer-Geschenkgutschein sei weiterhin ein Renner, er werde gut angenommen. Der Veranstaltungskalender 2016 wurde von der WGW in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein neu aufgelegt.

 

Aktuell habe der Verein 50 Mitglieder. Neu eingetreten seien die Firma Notthoff aus Haren sowie GaLa-Bau Köhler aus Sögel.

 

Im Ausblick auf 2016 wurde die folgenden Termine als verkaufsoffene Sonntage vorgeschlagen: 13. März (Frühlingsfest Haren), 10. Juli (Sommerfest), 18. September und der 06.November. Genaueres kann zu den gegeben Zeitpunkten der Tageszeitung entnommen werden.

 

Kassenwart Christian Finke stellte den Kassenbericht vor . Die auf der Versammlung präsentierte Übersicht der Zahlen des Weihnachtsmarktes 2015 soll den beteiligten Vereinen und Verbände in Kürze auf einer Informationsveranstaltung noch dargelegt werden. Der Reinerlös  der WGW bei der Veranstaltung wird, wie zugesagt, für den Ausbau der Weihnachtsbeleuchtung im Ortsteil Bersede verwendet. Den Bericht der Kassenprüfer trug Bernd Lüken vor. Er beantragte anschließend auch die Entlastung des Vorstandes.

 

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden Maria Lübbers-Kohnen (Vorsitzende), Christian Finke (Kassenwart) und Aggi Brümmer sowie Wilfried Stelte (beide Beisitzer) einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.