Werbegemeinschaft Wesuwe

Etwas für die Dorfgemeinschaft tun……. Wesuweer Biker laden zu gemütlicher Ausfahrt ein

Es soll kein Motorradclub werden, sondern lediglich eine lockere Gruppe von Motoradfahrern, die sich mehr oder weniger spontan per Whats app zu gemeinsamen, gemütlichen Ausfahrten ins Umland verabreden wollen. Dazu haben sich etwa ein Dutzend Motorradfahrer aus Wesuwe zusammen gefunden und suchen weitere Mitfahrer.

„Wir möchten gerne mit einem dauerhaften Beitrag zu Verbesserung und Stärkung der Dorfgemeinschaft beitragen“, so die engagierte Gruppe. Dazu möchten sie sich mit ihrer Idee der gemeinsamen Motorradtour einem bereits bestehenden Event wie dem Hoffest oder dem Sommerfest anschließen.

Am 10. Juli, dem Tag des diesjährigen Hoffestes am Heimathaus, treffen sich die Biker ab 9 Uhr auf dem Wesuweer Marktplatz zu einem Kaffee und starten gegen 10 Uhr zur Rundfahrt. Diese führt ins südliche Emsland und die angrenzende Grafschaft Bentheim und wird von einer ausgiebigen Mittagspause unterbrochen. Ab 15 Uhr ist man wieder zurück und dann sollen die Motorräder den Besuchern des Hoffestes präsentiert werden.

Eingeladen zum Mitmachen und Mitfahren sind nicht nur die Besitzer großer Maschinen, sondern auch Besitzer „großer“ Motorroller und Jugendliche ab 16 Jahren, die „nur“ eine 125er fahren. „Wir wollen sowohl alteingesessene Wesuweer, aber auch neu Zugezogene ansprechen“, so die Organisatoren einhellig.

Ergeben könne sich aus der Gruppe ein lockerer Treff von Motorradfahrern, die sich spontan zu Ausflügen verabredeten, sich über motorradspezifische Dinge austauschen und auf diese Weise soziale Kontakte pflegen würden.

Regelmäßig trifft sich die Gruppe in der Gaststätte Niehaus in Bersede. Wer Interesse hat mitzumachen meldet sich unter Mobiltelefon 0157-59172727 per SMS oder Whats app. (hfi)

biker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Organisatoren der Biker-Truppe ‚Wesuwe: Heinz Robben, Christian Bruns, Heinz-Gerd Jaspers, Yannick Feringa, Willi Feringa, Günter Robben, Bernd Müter, „Jimmy“ Brink, Franz Wester und Wilhelm Bruns.

 

Zur Werkzeugleiste springen