Werbegemeinschaft Wesuwe

Kolping speelt Theater im Heimathaus

Frau Pieper lävt gefährlich

Bereits zum Jahresbeginn 2015 wartet ein Highlight auf alle Kulturbegeisterten in Wesuwe. Die Theatergruppe der Kolpingfamilie Haselünne spielt im Heimathaus das Stück „Frau Pieper lävt gefährlich!“. Geschrieben wurde das Stück von dem englischen Autor Jack Popplewell, der Originaltitel lautet “Busybody”. In Deutschland ist es unter dem Titel “Keine Leiche ohne Lily” bekannt geworden.

Zum Stück:

Erna Pieper heißt die Heldin des Thrillers auf plattdeutsch, Putzfrau von Beruf, Detektivin aus Passion. Sie leistet unaufgefordert Ermittlungshilfe bei einem Mord, der möglicherweise gar keiner ist oder auch ein Doppelmord sein könnte. Tatort Fürstenauer Straße: ein modernes Büro mit schickem Rot-Weiß-Anstrich und mit diskreten Laptops ausgestattet, Industrie-Design. Hier findet Putzfrau Erna eine Leiche-die Leiche ihres Chefs.  Erna ist geschockt, lebt aber sofort wieder auf, als zur Aufklärung des Falles ein gewisser Kommissar Brockmann erscheint, der ist ein alter Jugendfreund Ernas. Jetzt aber ist die Leiche verschwunden und Freund Willi nicht nur ein schmucker Kommissar, sondern auch ein außerordentlicher Choleriker geworden, glaubt, dass Erna Gespenster sieht. Kommissar Brockmann gelingt es in keiner Weise, den Fall in den Griff zu bekommen. Derweil kümmert sich sein etwas linkischer Assistent lieber um die beteiligten Damen und da insbesondere um Vicky, eine überaus attraktive Sekretärin. Trotzdem hat Erna ihre Leiche wiedergefunden-draußen im Kättenmoor. Ab jetzt geht es im Büro von Richard Henning zu wie in einem Eros-Center. Jeder will mit jedem oder jeder, deshalb sind alle verdächtig, den Chef ermordet zu haben: seine Frau, die einen Liebhaber hat, seine Sekretärin, die ihn eifersüchtig anhimmelt, sein Mitarbeiter Robert Westphal, der ihm die Gattin nebst Position neidet, und sogar Erna, deren Mann er entlassen hat. Dass sie beim Versuch, den Täter zu entlarven, selbst in Lebensgefahr gerät, rundet die Geschichte von der beherzten Amateurdetektivin, die auszieht, dem Profi das Ermitteln zu lernen, gebührend ab.

Vorstellungen Heimathaus Wesuwe

Freitag, 23.01.2015 – 19:30 Uhr (Abendvorstellung)
Samstag, 31.01.2015 – 19:30 Uhr  (Abendvorstellung)
Sonntag, 01.02.2015 – 14:30 Uhr  mit Kaffee und Kuchen
Karten im Vorverkauf ab Dezember:

Schuhhaus Einspanier, Wesuwe, Tel.: 05932-3247
Emsländische Volksbank, Wesuwe, Tel.: 05932-72640

+ Abendkasse eine Stunde vor der Aufführung

Theater2015 Theater 2 2015