Werbegemeinschaft Wesuwe

Nuevo Dia sagt Danke

Hoffnung für San Pedro – Nuevo Dia sagt DANKE

In den letzten Jahren engagierten sich, neben einigen Wesuweer Vereinen insbesondere Privatpersonen aus Wesuwe für den Rheiner Verein Nuevo Dia e.V.. Dieser kümmert sich um soziale Hilfsprojekte in Guatemala.

Dieses Jahr konnte Eddy Dieckmann, Gründer des Vereins und Vater von Renana Dieckmann, wieder einmal mit guten Nachrichten im Rucksack nach Guatemala fahren. Er überbrachte die frohe Botschaft, dass dank der großzügigen Unterstützung einer Familienstiftung aus Rheine sowie zahlreichen Spenden von Privatpersonen und insbesondere auch durch Aktionen aus Wesuwe ein Haus der Gesundheit (Casa de Salud) in der Gemeinde San Pedro gebaut werden kann. In der Region und den nahegelegenen Gemeinden (nahe der Grenze zu El Salvador), gibt es keine Krankenstation, in der sich schwangere Frauen versorgen und beraten lassen können. Die Frauen müssen bis zu 60 km zum nächsten Krankenhaus durch die Berge gehen und verlieren durch solche Gewaltmärsche häufig bereits auf dem Weg ihre ungeborenen Kinder. Die Arbeit von ausgebildeten Hebammen ist extrem schwierig. Sie arbeiten ohne Bezahlung und haben keine Möglichkeiten, schwangere Frauen zu transportieren oder durch Hausbesuche zu unterstützen. Häufig kommt ihre Hilfe in entlegenen Regionen zu spät. Ebenfalls soll das Haus der Gesundheit mit notwendiger Medizin bestückt werden, die es bisher in den Dörfern und der Region nur unzureichend gibt. Der Verein Nuevo Dia möchte die Gemeinde San Pedro (450 Einwohner) auch mit einem neuen Wassersystem versorgen. Aus 2 Quellen wird das Wasser in ein Verteilungssystem gepumpt und im Dorf werden verschiedene Zapfstellen eingerichtet. Eine wesentliche Erleichterung für Frauen, die voller Hoffnung sind, dass sich durch die neuen Hilfsangebote der Gesundheitszustand ihrer Kinder verbessern wird. Des weiteren wollen NUEVO DIA und die Schwesterorganisation HOPE GUATEMALA aus Irland wieder 70 Kindern den Schulbesuch ermöglichen. Auch werden im Ernährungszentrum CERNE wieder 50 Kinder, 2mal täglich eine Mahlzeit bekommen. Eddy Dieckmann und alle Vereinmitglieder bedanken sich insbesondere beiden Wesuweer Vereinen sowie den zahlreichen Privatpersonen, die Nuevo Dia e.V. seit 2005 unterstützen. Mehr Informationen zu Verein gibt es im Internet unter www.nuevo-dia.de

Vielen Dank an Marco Strodt-Dieckmann für die Überlassung dieses Berichtes.

Zur Werkzeugleiste springen