Werbegemeinschaft Wesuwe

Schützenverein

hubertus_schuetzen_logoDas Schützenwesen

Das Schützenwesen hat sich über einen Zeitraum von etwa 800 Jahren entwickelt und ist von politischer, sozial-, kultur- und militärgeschichtlicher Bedeutung. Im Laufe des 20. Jahrhundert wurden die Schützenvereine primär zu Schießsportvereine mit gleichzeitiger Beibehaltung der Traditionspflege. Der Beginn des Schützenwesens in Niedersachsen ist um 1400 anzusetzen.

Der Schützenverein St. Hubertus Wesuwe

Unser Verein mit annähernd 600 Mitgliedern gestaltet sein Programm auf vielfache Art und Weise doch recht interessant. Traditionspflege und Schießsport prägen unsere Aktivitäten ebenso wie Musik, gesellschaftliche Verantwortung und Geselligkeit. Neben den alljährlichen Schützenfesten und den Schießsportveranstaltungen für jung und alt nimmt sich unser Verein beispielsweise auch der Ferienpassaktion, Aktion saubere Landschaft, Ausbildung an Waffen und deren Munition, oder der Ehrung von Kriegstoten an.

Der Vorstand

Die Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 3 Jahre gewählt. Ihre Wiederwahl ist zulässig. Vorstand im Sinne des § 26 BGB ist der 1. Vorsitzende, der 2. Vorsitzende, der Schriftführer und der Kassenwart.

Der 1. Vorsitzende ist berechtigt den Verein allein zu vertreten, während der 2. Vorsitzende, der Schriftführer und der Kassenwart gemeinsam zur Vertretung berechtigt sind.

Weitere Informationen rund um den Verein, ständig aktuelle Meldungen und Neuigkeiten finden Sie auch unter: www.schützenverein-wesuwe.de